Mat Clasen – Musiker und Komponist

Mat Clasen lebt und arbeitet seit 1988 als Berufsmusiker und Komponist in Hamburg. Als Saxophonist und Flötist arbeitete Mat für unter anderem für James Last, Otto Waalkes, Jan Delay, Helene Fischer. Als Komponist schreibt er – neben Werken der U-Musik – in erster Linie impressionistische “World-Kammermusik” für sein Holzbläserquartett Ensemble Elementar.  hier klicken für ausführlichere Infos, z.B. Lebenslauf, Referenzen, Qualifikationen..


Lebenslauf
Werdegang:
Geboren am 30.04.1968 in Pinneberg
Abitur 1987 am Gymnasium Lüchow
1-jähriger USA-Aufenthalt 1984/85
Zivildienst in einer anthroposophischen Einrichtung für schwer erziehbare Jugendliche 1988-1990
Landesjazzorchester Niedersachsen 1989-1990
Kontaktstudiengang Popularmusik 1991
Jazzport Masterclass 1992
klassischer Trompetenunterricht seit dem 9. Lebensjahr
umgestiegen auf Saxophon im 13. Lebensjahr
Flötenunterricht seit dem 17. Lebensjahr
erste Auftritte im Alter von 10
als Musiker selbständig seit April 1990
Gründung der Hornsection „boxhorns“ 2003
Gründung des Online Recording Services „Saxophone’s Finest“ 2011

Unterricht bei:
Herb Geller
Bob Berg
Greg Osby
Peter Weniger
Roman Schwaller
Peter Weihe
Ulli Oort
Kontaktstudiengang Popularmusik
AIM in Wien
Jazzport Masterclasses
u.a.

Gigs fest:
Tony Christie (1995 – 2005)
Vicky Leandros (1997 – 2000)
Stefan Gwildis (2000 – 2006)
Otto Waalkes (1992 – heute)
James Last (1999 – heute)
Wolfgang Müller (2007 – heute)
Regy Clasen (seit der Kindheit – heute)
u.a.

Sporadisch/Einzelauftritte:
Jan Delay und Disko No1 (2006 – heute, Sub für Lieven Las Vegas)
Helene Fischer (2012, Sub für Oleg Rovner)
Stefanie Heinzmann (TV)
Yvonne Catterfield (TV)
Michy Reincke
Mousse T
Lutz Krajenski
Rudolf Rock
Udo Lindenberg (TV)
Helge Schneider (TV)
Inga Rumpf und Joja Wendt
Omar
Fatsum
Flo Mega
Urban Mashup
u.a.


 


Abonnieren Sie hier Mat’s Newsletter: